Österreichs Bundesheer

Versorgungsbataillon

Das Versorgungsbataillon ist ein Spezialverband der Miliz und im steirischen Gratkorn stationiert. Mit der Führung des Bataillons ist Major Konstantin Pochmarski beauftragt.

Das Versorgungsbataillon versorgt die Truppen des Österreichischen Bundesheeres im Einsatz. Aufgrund ihrer Ausstattung mit Hakenladesystemen und Tankkraftwagen sind die Soldaten des Bataillons in der Lage, große Mengen an Versorgungsgütern (beispielsweise Munition oder Kraftstoffe) zu transportieren. Auch die Lagerung und das Verteilen dieser Versorgungsgüter zählt zu den Aufgaben der Milizsoldaten. Zusätzlich trainieren sie den bewaffneten Schutz ihrer Versorgungstransporte und der logistischen Stützpunkte.

Das Bataillon setzt sich zum Großteil aus Milizsoldaten zusammen, die in der Steiermark zu Hause sind, sodass der Verband regional sehr stark verwurzelt ist. Der Leitspruch "Versorgungsbataillon - sine qua non" hat die übertragene Bedeutung "ohne Mampf (oder auch ohne Versorgung) kein Kampf".

Gliederung

Das Versorgungsbataillon gliedert sich in:

  • Stabskompanie,
  • vier Nachschub-Transportkompanien,
  • Wach- und Sicherungskompanie.

Waffen und Gerät

Das Versorgungsbataillon verfügt über folgende Waffensysteme:

Downloads

  •  Miliz-Info 1/2008

Kontakt

Kommando des Versorgungsbataillons
Kirchner-Kaserne
Kasernstraße 24
8011 Graz
[Finden mit Google-Maps]

Tel.: +43(0)50201/5024032

E-Mail: info@versb.at

Eigentümer und Herausgeber: Bundesministerium für Landesverteidigung und Sport | Roßauer Lände 1, 1090 Wien
Impressum | Kontakt